Sonntag, 21. Juni 2015

Rose ohne Namen:-))

Hallo Ihr Lieben,

z.Z. sind wir ja alle irgendwie ganz begeistert von den Rosen in unseren Gärten, man sieht hier soooo wunderschöne Bilder:-)) 
Ich habe eine, die klettert an meiner Terrasse hoch, ich dachte, es wäre die Glorie de Dijon...ist es wohl aber nicht. Aber auch wenn ich ihren Namen nicht weiß, bin ich hin und weg. Die Blüten sind bis zum Platzen gefüllt, dazu verblasst das Rosa mit der Zeit und wird herrlich pudrig, am Blütenblatt hat sie kleine rote Tupfen, sie hat unzählige Blüten und Knospen und sie duftet...also perfekt für meine Deko..auch im Laden:-))




 ...diese Woche ist ganz tolle Ware aus Schweden gekommen und neben jeder Menge Emaille-Sachen für die Küche waren auch diese wunderschönen Übertöpfe und kleinen Kerzenleuchter dabei...



 ...ich habe Rosen geschnitten und mit Lavendel und Kräutern aus dem Garten dekoriert. Diese Kombination aus derbem Metall mit dieser rostigen Patina und den zarten Rosen und Blättern verzückt mich immer wieder aufs Neue:-))) In den großen hohen Übertopf kamen Zweige mit rosa/weißen Blüten... auch hier weiß ich den Namen nicht...öörgs***


 ...und hier ist das Prachtstück!!!
weiß vielleicht jemand von Euch, wie sie heißt... ich hätte gern noch viiiel mehr davon im Garten:-)))



es fällt mir immer schwer, Blüten abzuschneiden, aber wenn sie dann im Haus oder im Laden stehen und ich sie den ganzen Tag um mich herum habe, macht mich das glücklich:-)))


so, jetzt muß ich nochmal in den Laden flitzen und die letzten Spuren von unserem gestrigen Workshop mit den Kalkfarbe von JdL beseitigen, dazu aber im nächsten Post mehr..
Habt alle noch einen schönen Sonntag und seid ganz ganz lieb gegrüßt
Eure Antje
die Töpfe gibt es hier: klick-))

Dienstag, 16. Juni 2015

Tag des offenen Gartens

Hallo Ihr Lieben,
am Wochenende waren wir mal wieder im Paradies:-)) Freunde von uns haben am Tag des offenen Gartens teilgenommen und wir haben uns ganz großzügig angeboten, zu helfen. Das hat leider nicht so ganz geklappt...also der Göttergatte hat Wort gehalten und schön den ganzen Tag Kaffee gekocht, nur ich habe etwas geschwächelt, weil ich immer wieder den Garten genossen und geträumt habe*g*. Dazu kam, das der Garten mit wahnsinnig lieben Besuchern "gefüllt" war und da ich nicht zu der Gruppe der Schweigsamen gehöre, gab es jede Menge zu erzählen und Lachen:-))

Ich nehme Euch mal mit auf ne Runde und zeige Euch die Nischen, die allesamt hübsch und liebevoll dekoriert waren. Es gab nicht eine Ecke, die unperfekt war...

gleich am Eingang um die Ecke sah man das...in diesen Anblick habe ich mich sofort verliebt!!!
Für mich war das Urlaub pur



hier die "Liegewiese", die ständig belegt waar. Die Besucher haben es genossen und zu Füßen watschelten die 3 hauseigenen Laufenten, die den Garten von Schädlingen freihalten...






Eva und Michel haben wieder unzählige Fragen rund um ihre über 200 Rosen und den Garten beantwortet. Die Beiden kennen fast alle Rosen mit Namen und können genaue Auskunft über die Bedürfnisse und Pflege geben:-)) Wahnsinn, oder?....

bei dieser Geranie ist mir die Luft weggeblieben...sooo schön und sooo groß:-)) Aber ich war nicht dioe Einzige, die sich den Bottich am liebsten unter den Arm geklemmt und sich aus dem Staub gemacht hätte!!!!

...ich weiß auch nicht, in Scheden sehen die Pflanzen allesamt schöner aus als hier bei mir...liegt wohl an der Luft:-))



das Tolle ist, dass alles von den Beiden selber gemacht, gebaut, gepflanzt und geplant wurde. Die einzelnen Bauten im Garten sind aus alten Materialien, die teilweise über Jahre zusammen getragen wurde, bevor sie ihre Bestimmung gefunden haben. es lag auch ein Fotobuch aus, in dem man den Werdegang genau verfolgen konnte und wenn man fertig damit war, war man erstaunt, was man in ca. 7 Jahren alles schaffen kann, wenn man Ahnung und einen Plan hat:-)))





Eva und Michel verbringen jede freie Minute in ihrem Garten und das Schöne ist, dass auch Beide mit Leidenschaft dabei sind und keiner von Beiden "schwächelt"


 es gibt auch ein Gewächshaus mit jeder menge marokkanischer Minze, Gurken und Tomaten...



selbst hinterm Haus wurde alles liebevoll dekoriert:-))


das 3er Set Teelicher auf der Bank sind aus meinem Laden, dh, dann , das ich zur Schönheit des Gartens auch was beigetragen habe:-)))))))))))))))

Michels Grillhütte... das Gefäß oben im Fenster kann man runterlassen, Teelicht rein und wieder hochziehen...sieht abends total süß aus. Es sind eben auch diese Kleinigkeiten, deie dem Garten zu etwas ganz Besonderem machen





so...und den Laufenten geh es auch prächtig in ihrem Areal:-))) Ein super rosenumranktes Häuschen mit eigenem Pool an der Seite, jeder Menge Auslauf (ja, die marschieren durch den ganzen Garten) und Wasserschüsseln, wo immer sie grad langwatscheln...





...und jeden Morgen diesen Anblick, 
wenn sie aus ihrem Häuschen kommen....Laufente müsste man sein *g*



so, das war es mal wieder, ich überlege mir jetzt, was und wie ich meinen Garten auf Vordermann bekomme. Solche Tage sind auch wahnsinnig inspirierend!!! Ich bewundere die beiden grenzenlos, dazu kommt, dasss sie auch noch furchbar liebe und nette Menschen sind, in deren Gegenwart man sich einfach nur sauwohl fühlt:-)))

 habt alle einen schönen Tag und seid ganz ganz lieb gegrüßt
Eure Antje

Sonntag, 7. Juni 2015

"mein schönes landhaus"

Hallo Ihr Lieben,


heute nehme ich Euch mal mit zu meinem Kompost... naja, in dem Fall ist der Weg das Ziel:-)))

ich bin ja gartentechnisch nicht gerade ne Leuchte, ich weiß, welche Blumen ich liebe und gern im Garten hätte, aber die sehen das meistens ganz anders und bedanken sich für meine Liebe, indem sie nicht wachsen oder gleich eingehen. Praktisch könnte ich auch Bargeld im Garten verbuddeln... hätte optisch den selben Effekt...

aber manchmal glückt auch mir etwas:-)) 
Letztes Jahr habe ich die Kletterrose "Madame Alfred Carriere" an meinen Gartenschuppen gepflanzt, in der Hoffnung, es würde irgendwann mal romantisch aussehen, wenn sie blüht!! 

UND DAS TUT ES!!!!

hach, ich könnte dahin schmelzen....
hinter dem Gartenhäuschen ist unser Kompost und so gehe ich jeden Morgen ab halb 8 mit einem Salatblatt bewaffnet zum Kompost, dabei erfreue ich ich soooo an dem Anblick und dem Duft der Rosen, die ganz phantastisch duften, halte kurz inne, lege das Salatblatt fein säuberlich auf den Kompost und freue mich schon auf den Rückweg:-)))







 ...so und wenn ich dann den Rückweg antrete, sehe ich das hier:-))) Und Ihr dürft den Duft nicht vergessen!! das sind für mich sooo schöne Momente...


 gaaaanz tief einatmen!!



so und wenn ich mich endlich von den Rosen losgeeist habe und den Rückweg antrete, geht es die Terrassentreppe hoch... aber kurz vorher streife ich noch den Lavendel, der quer zur Treppe wächst und herrlich duftet, obwohl er noch gar nicht blüht:-)  
Und was wollte der Hausherr heute morgen tun??? Ihn abschneiden!!! Ihr Lieben, ich sach Euch..der Lavendel bleibt!!! Hab ich schon geklärt:-)))

in der neuesten Ausgabe von "Mein schönes Landhaus" könnt Ihr noch den Stand vom letzten Sommer sehen, da ist die Rose noch sehr klein. Die liebe Syl hat traumhaft schöne Bilder gemacht, die Reportage ist toll geworden:-)))




 ...und Ihr seht darin auch, wie es aussieht, wenn Ihr am Lavendel vorbei die Treppe hochkommt, auf der Terrasse und dann im Haus steht:-)))



genießt diese herrliche Zeit, lasst es Euch gut gehen 
und seid ganz ganz lieb gegrüßt
Eure Antje

Freitag, 22. Mai 2015

Hallo Ihr Lieben,

mir hat es mal wieder in den Fingern gejuckt.. so, als müßte ich wieder unbedingt etwas streichen:-)))
Und da ich noch alte Metallboxen vom Schweden hatte, die aber schön metallisch glänzten, waren diese fällig. Von den JdL Farben gibt es auch "bräunliche", die fand ich nieee so toll, für mich kamen eher die Pastellfarben oder die Grautöne in Frage. Und da ich nicht wirklich gleich eine Idee für die Boxen hatte, habe ich mir gedacht "Nimmste mal Soft linen" von JdL. Deckel auf und laut gequickt:-))

oooohh, der Farbton ist so genial... schön schlammfarben, also nicht unbedingt definierbar und dann drauf damit auf die Box:-)))


die Farbe hält auch ohne Vorbehandlung auf Metall:-))





...und sie passt zu allen Farbtönen wie grau, pastell und kräutergrün:-))

2 Anstriche haben gereicht und die Box war fertig.

Und dann fand ich sie ideal für meine Kräuter. Nun darf sie auf dem Fensterbrett stehen. Vielleicht beschrifte ich sie noch, das geht mit den kleinen Farbflaschen von JdL super...




und weil ich nun einmal am Räumen in der Küche war, is sie gleich "entfärbt" worden, mein ganzes rosa Sammelsurium, welches auf dieser Seite der Küce stand, ist erst einmal in den Schränken verschwunden, dafür durften alte Schätze in Weiß an die Luft:-))

Manu... schau mal, Deine Geranie... sie lebt noch (anders als der Mohn:-(( )


... die Fliesen würde ich auch nur zu gern streichen, diese nette Beige geht mir richtig auf den Keks. Dummerweise habe ich das irgendwann mal meinem Göttergatten erzählt und er ist komplett dagegen... verstehe ich nicht!! naja, jedenfalls kann ich sie nicht einfach streichen, mich anschließend hinstellen und ahnungslos tun und mir vielleicht ein Tränchen aus dem Kanal drücken, weil er sauer ist... da muß es andere Wege geben:-))))





...und meine Gläsersammlung könnte ich auch täglich erweitern, habe noch 4 riesengroße Olivengläser.. aber da hat mein Kronnprinz seinen Widerstand aufgegeben....seiner Meinung gehören die in einen Schrank... höhö... neee:-))



hier nun die Seite in Ganzen, etwas farblos:-)))





dafür wird es draußen immer bunter:-))



hier meine neueste Erungenschaft... eine dunkelvioletter Storchschnabel aus dem alten botanischen Garten in Göttingen...hätte ich gleich mehr von mitnehmen sollen:-)




naja... und so ganz auf Farbe kann ich dann doch nicht verzichten. Im Laden habe ich ja genügend davon. Hier die Schlafzimmerecke:-))


...und hier die Putzecke:-))









 ...und die Kuschelecke:-))




habt alle ein wunderschönes Pfingstfest mit Euren Lieben und genießt die Zeit,
 seid ganz ganz lieb gegrüßt
Eure Antje

p.s. wer stöbern will, kann das gern hier tun:-))

Donnerstag, 14. Mai 2015

Hallo Ihr Lieben,

nach einem ausgiebigen Frühstück mit selbstgebackenen Brötchen komme ich üüüberhaupt nicht in die Strümpfe... und daddel hier so vor mich hin:-)))

es gäbe natürlich so einiges zu tun, aber das interessiert mich gerade so gar nicht... faulsein hat doch auch was für sich....
In den letzten Tage habe ich wieder im Laden umgeräumt, es ist viel Ware gekommen, die noch "bearbeitet " werden muss und ein Plätzchen an vorderester Front sucht:-))




Stühle, die im Winter noch dunkelbraun waren, haben einen pastellfarbenen Anstrich mit der Farbe von JdL bekommen und wirken so viel frischer. Da gibt es dämnächst übrigens 3 neue Farben... blau, rot und gelb!!!


...und zart wird es auch im Schlafzimmer:-))))
hier der Blick durch's Fenster ...neneee, nicht durch mein Fenster, sondern im Laden!
aber wir schauen ja gern durch die Fenster andere Häuser oder Wohnungen... oder macht Ihr sowas nicht????


 der schöne Spiegel bekommt bald ein neues Zuhause und dann wird schon wieder alles neu gemacht...



 noch ist das Bett mit traumhaft schönen Kissen aus Südfrankreich bestückt, aber die nächsten Kissen warten schon auf ihren Einzug:-)))







...und wenn ich nicht im Laden stehe, dann backe ich im Moment wieder sehr gern. Zum Geburtstag habe ich ein phantastisches Backbuch bekommen, dass ich Euch nur wärmstens empfehlen kann:-)))




und daraus habe ich die Walnuss-Makronentorte probiert... hier links im Bild:-))
 die war auch ziemlich schnell wech, sodass leider keine anderen Bilder vorhanden sind:-))



 ästhetisch wäre da noch mehr drin gewesen, aber die Zeit drängte, daa mein Besuch schon fast vor der Tür stand...




so, das war es mal wieder. Ich hoffe, Ihr habt alle einen schönen, freien Tag, manche vielleicht auch gleich ein langes Wochenende:-)))
Meine "Landlust" ist morgen und am Samstag ganz normal geöffnet, vielleicht sehen wir uns...
 seid alle ganz ganz lieb gegrüßt
Eure Antje