Montag, 16. Mai 2016

ich Schussel....

Hallo Ihr Lieben,

ich habe ja eigentlich ein ziemlich entspanntes Verhältnis zu meinem "Unkraut" im Garten und nur sehr selten juckt es mir in den Händen, dieses zu beseitigen. Aber letztens war es wieder soweit und ich wollte meinen Garten frühlingsfrisch und "sauber" haben...also ran an die Hacke und den Boden beackert. Und wie ich da so vor mich hin hacke, sehe ich Grünzeug..immer so kleine Rosetten und ich überlege, was sich da ausgesät hat... irgendwie war da doch was...




aber ich kam nicht drauf...also habe ich alles rausgerupft... Beet war dann schön "sauber"...und ich kreuzlahm




2 Tage später bin ich dann in die Gärtnerei gefahren und wollte Blumen für den Laden holen und da standen diese zarten bezaubernden Pflanzen:-))) 
OOOOH ich fand die so schön, habe mehrere mitgenommen und an der Kasse sagte die Gärtnerin, dass es Stauden für's Beet sind und draussen eingepflanzt werden können und dass sie sich auch aussäen!!!

 Und wie ich mir die kleinen Blattrosetten anschaue, hätte ich mich schwarz ärgern können!!!



...diese tollen Pflanzen habe ich 2 Tage vorher radikal aus dem Beet entfernt!!!!


... wie schön hätte es bald in meinem Beet zwischen den anderen Pflanzen aussehen können und ich habe mich mal wieder ziemlich über mich selbst geärgert, weil ich diese "Ordnung" in der Rabatte haben wollte.... MIST!!!




...mittlerweile weiß ich auch, wie diese Staude heißt... Mannsschild... keine Ahnung, wie Botaniker da drauf kommen, aber ich finde die Pflanze einfach ganz bezaubernd, werde sie wieder in den Garten pflanzen und hoffen, dass ich nächstes Jahr schlauer bin:-)))



..in diesem Sinne.. last wachsen!!!

seid ganz ganz lieb gegrüßt
Eure Antje

Kommentare:

  1. Och Antje,
    nee oder? Mach ein Schild dran wenn du sie einpflanzt oder Flatterband oder was weiß ich - lach.
    Der könnte prompt von mir sein.
    Ich lass dann mal wachsen ☺

    Hab einen guten Start in die neue Woche.
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  2. oh je, das kenne ich ...ich habe letztes Jahr alle verblühten Vergissmeinnicht aus dem Garten gerissen....mir fiel erst im Mülleimer auf, was ich da "angestellt" hatte....
    Dann sind ja zauberhafte Blumen! Sieht toll aus! Ich drücke die Daumen, dass Du sie nächstes Jahr erkennst ;-)
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  3. JA MEI wos host den do gmacht,,,
    SO ah liabs zarts BLUMAL,,,
    mol schaun ob i de ah im GARTEN hob
    oda scho ausagrissn hob,,,,gggg

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Antje!
    Ich glaube, das hat so ziemlich jeder Gartenbesitzer schon geschafft! Bei mir wäre es dieses Jahr fast meine Scabiose gewesen, die ich für Wildwuchs hielt... zum Glück habe ich noch mal abgewartet...Die Blumen sind wunderschön und ich sehe sie heute bei Dir zum erstenmal!
    Schöne Woche!
    Ulla

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Antje,
    :-))) das hätte ich sein können. :-))
    Tja, Frau lernt immer wieder was dazu.
    Schönen sehen sie aus, im Topf/im Laden.
    GGGLG und eine wundervolle "kurze" Woche.
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Antje,
    oh je das ist ja ärgerlich, na ja das nächste Mal weißt du es besser.
    Wunderschöne Blumen hab ich vorher nie gesehen, schönen Tag dir
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. Ach ich möcht nicht wissen was ich schon alles ausversehen ausgerupft habe, mich dann aber gewundert hab, warum von dem gesäten Zeugs nix kommt...
    Die sind wirklich zauberhaft - so zart!
    LG aus der Holledau , Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Grins ...
    liebe Antje, dass hätte mir auch passieren können ...
    Mein Garten sieht gerade schrecklich aus ...
    Doch irgendwie schaffe ich es gerade nicht ... nur das aller notwendigste geht ...
    Doch morgen soll die Sonne scheinen und dann ist mein Garten fällig.
    Ich werde an dich denken und nur das rausrupfen was ich sicher kenne ...
    Bei dem anderen Zeugs warte ich erst mal ;-)

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Antje
    Ja, das kenne ich allzugut - wie oft schon habe ich in meinen Wahn von Perfektionismus Pflanzen ausgezupft, die ich anschliessend wieder neu einkaufen musste!!!!!!!! Inzwischen über ich mich in Geduld und lasse alles Unbekannte ein bisschen länger stehen und hoffe, dass ich irgendwann erkenne, was es ist! In diesem Sinne wünsche ich dir weiterhin happy garden-work und grüsse dich herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  10. Eine schöne Geschichte ;o)
    Vielleicht hast Du Glück und es kommen doch noch
    ein paar der Pflänzchen zum Vorschein....
    ansonsten ist ja für Nachschub gesorgt ;o)

    AntwortenLöschen
  11. ohh..
    das ist aber schade..
    aber du hast Recht..der Name passt überhaupt nicht zu dieser zierlichen Pflanze..
    na vielleicht sät sie sich ja aus und du hast nächstes Jahr ganz viele davon
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  12. Kicher - beim nächsten Mal weißt du es dann besser. Wie schön, dass die Hunde in den Laden dürfen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  13. Oh nein! Wie ärgerlich. Das ist mir vor Jahren mal mit Fingerhut passiert, als ich noch nicht wusste, was sich daraus entwickelt (also ganz lange her). Mittlerweile wächste der wieder wie Unkraut bei mir.
    Ist aber jetzt gut zu wissen, was du da für Schätze hast und nächstes Jahr, wenn sie sich wieder ausgesäht haben, freut es dich beim Anblick der Rosettchen und das Rausreißen ist vergessen.
    Liebe Grüße und ärgere dich nicht zu sehr!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Antje,
    ärgere dich nicht mehr, mir ist das auch schon passiert.
    Voll Eifer beim Unkraut jäten habe ich erst kürzlich angesäte Pflanzen mit ausgerissen. Habe total vergessen wo ich sie angesät hatte.
    Jetzt bin ich vorsichtiger geworden.
    Liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  15. Fina bilder
    Ha en fin helg!
    Hanna

    AntwortenLöschen