Sonntag, 9. Februar 2014

Noccioline

Hallo Ihr Lieben,
 
...obwohl ich um meine Küche eigentlich einen großen Bogen machen sollte, oder besser gesagt...um alle Backzutaten, kann ich es einfach nicht lassen:-))) Da fallen einem Backbücher oder Zeitschriften in den Schoss, die man eigentlich ignorieren sollte...aber plötzlich bekommt man abends Lust zu Backen und man findet sich in der Küche wieder....
 
dieses Mal sind es Mandelbällchen geworden....eine Spezialität aus Venetien... wer kann dazu schon nein sagen...also ich jedenfalls nicht:-)))
 
 
die gingen ruckzuck und innerhalb einer halben Stunde war alles erledigt incl. Küche aufräumen:-))

 
jetzt ruhen sie in einem alten Weckglas und stehen "griffbereit" auf dem Esstisch. ich fand sie zu schön, um sie in einer Dose verschwinden zu lassen:-))

 
ich denke, wenn man keine gemahlenen Haselnüsse nimmt, sondern ganze Nüsse erst etwas röstet und anschließend selber mahlt, dann kommt das Aroma und der Geschmack noch besser zur Geltung. Vielleicht kann man auch noch etwas Quark drunter mischen, dann werden sie noch saftiger:-))
 



 
auf jeden Fall schmecken sie sehr lecker und sind ganz ideal zum Kaffee...
 

 
 
so, und dann wollte ich Euch noch mein neues Armband zeigen. Ich bin keine Schmuckträgerin und so ein Schmuckladen hat für mich den selben Reiz wie meine Wasserrechnung.
 
Aber; bei Claudines Schmuck schmelze ich jedes Mal dahin. Sie macht so schönen romantischen Schmuck. Und so habe ich mir dieses Armband bestellt. Es ist einfach perfekt und es liegt wunderbar am Handgelenk. Ich bin ganz glücklich damit:-)))
 
Es erinnert mich an meine Oma, die liebte ja u.a.altrosa und Schwälbchen. sie saß immer auf ihrem Balkon und beobachtete sie, wie sie ihre Nester an der Hauswand bauten. Oft ist sie von den Nachbarn angesprochen worden, sie solle doch die Nester entfernen, weil die Vögel die Hauswand zuschei..., aber meine Omi sagte immer, dass Schwalben Glück bringen und hat die Sprüche einfach ignoriert!!!! Und noch heute, wenn wir ihr Grab besuchen, warten meine Mutter und ich nach dem Zwiegespräch darauf, dass ein Schwarm Schwalben vorbeifliegt....so als wenn sie uns sagt, dass sie uns hört:-)))

 
ich muss auch gestehen, dass ich Claudine bewundere, wie sie ihren Schmuck so schön fotografiert. Ich habe bestimmt 20 Bilder gemacht und es sah nie so aus, wie bei ihr....

 
 
mit diesen schönen Rosen verabschiede ich mich,
habt alle einen schönen Start in die neue Woche und seid ganz ganz lieb gegrüßt
Eure Antje


Kommentare:

  1. Danke für das leckere Rezept!
    Das werde ich direkt morgen ausdrucken und nachmachen!
    Alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Antje,
    oh, vielen Dank für das leckere Rezept... die sehen ja zum Anbeißen aus.
    Da könnte ich auch nicht widerstehen..
    Und das Armband ist w u n d e r s c h ö n !
    lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Antje,
    die schauen ja lecker aus, Mann oh Mann so krieg ich mein Übergewicht nie los.
    Dein Armband ist toll.
    Liebe Grüße von Tatjana, hab einen schönen Abend

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Antje,
    die Nussbällchen sehen sooo lecker aus, davon könnte ich jetzt auch welche verputzen . Oh nein, jetzt habe ich so einen Appetit und dabei will ich doch gar nicht mehr soviel naschen :(
    Aber das Rezept habe ich gleich gespeichert und werde sie bald ausprobieren. ;)
    Hab einen schönen Sonntagabend und viele Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Antje,
    dieses Rezept habe ich sofort gespeichert. So lecker hört es sich an, so schnell ist es gemacht und sieht auch noch so hübsch aus in dem Glas. Vom Hüftumfang dürfte ich zwar nicht einmal daran denken eins zu vernaschen, aber ...........
    Dieser Vergleich Schmuck/Wasserrechnung ist ja genial und de könnt auch von mir sein :o) In dieser Beziehung hat mein Mann echt großes Glück mit der Auswahl seiner Holden :o)

    Liebe Grüße

    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Antje vielen lieben Dank für die Unterstützung bei unserem Vorhaben du weisst was ich meine...... Wir wollen doch Kügelchen abnehmen und nicht dazu legen. Nanana......
    Aber ich werde eventuell diese Monster mal nachmachen!!!!! Dein Armband hat was besonderes da mir das mir den Schwalben und deiner Oma echt ans Herz geht!!!! Genau deshalb hast du dich wahrscheinlich verliebt in es. Liebe Antje wünsche dir einen schönen Wochenstart und lass dich ganz ganz feste Drücken!!! Deine Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Wie gut dass Du diese Leckereien als Mandelbällchen angekündigt hast! Weil es bei uns Nussallergiker gibt, die aber Mandeln vertragen werde ich das Rezept mal mit Mandeln ausprobieren ;o)
    Vielen Dank dafür und viel Freude an Deinem wunderschönen Armband!
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  8. Hi Antje, sieht verlockend aus und schmeckt sicher lecker...
    Du hattest nach den "Spießen" gefragt... Die gibt es fertig so zu kaufen.Da hat jemand fleißig kleine Knoten hinten auf die Spießchen gemacht(Gastonomiegroßhandel)
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  9. ...ach liebe Antje..köstlich...Du kannst einfach alles...auch die Kette ist ein Traum..!!
    Lieben Gruß und Bussi
    Anja

    AntwortenLöschen
  10. Hast du etwa schon alle wegemampft? Ohne mich? Geht ja wohl mal gar nicht. Da muss ich dir demnächst durchs Telefon kommen :-) Achja da pass ich ja nicht durch.....muss dann wohl auch abspecken. Sehen echt lecker aus, wenn hier nur nicht alle Leute gegen allesmögliche allergisch wären, ich müsste die ja fast allein essen und die Kilos trag ich dann auch alleine mit mir rum, die will auch keiner........
    Herzliche Grüsse
    die Frau Oldenkott

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Antje,
    die Noccioline sehen so lecker aus!Ich liebe süßes und das hilft bestimmt auch gut gegen Winterblues, also nehme ich das Rezept mit-vielen Dank!
    Ich musste laut lachen(was mir sehr gut tat) als ich gelesen habe das ein Schmuckladen den gleichen reiz für Dich hat wie eine Wasserrechnung :o) Ich bin aber sicher, dass bei dem wunderschönen Armband Dein Herz dochschneller schlägt :o)
    Hab einen schönen Tag! Liebe Grüße,
    Frida

    AntwortenLöschen
  12. mmhhhmmm lecker..auch das muss ich unbedingt mal ausprobieren...

    Danke fürs Zeigen

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  13. Mmh, die Niccoiline klingen aber lecker!! Die werde ich auch mal ausprobieren! ;-) Klingt auch nach einem schnellen Rezept.

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Niccoiline,
    hab gerade deinen wundervollen Blog entdeckt und bin nun offiziell eine deiner neuen Leserinnen. Ich komme sehr gerne öfters hier vorbei.
    Wundervoller Blog.
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Antje, ich sehe diesen schönen Post erst jetzt. Vielen Dank für die "Rosen"! :-)
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag!
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen