Dienstag, 17. September 2013

Hallo, Ihr Lieben,
 
 heute ist ein schöner Tag, denn Blogger lässt mich endlich mal wieder auf meine Seite!!!
 
 
z.Z. blättere ich ja wieder in allen möglichen Gartenzeitschriften. Und immer wird der Herbst als das finale Ereignis gepriesen, Farben leuchten besonders, viele Stauden blühen ein zweites Mal und überhaupt legt Mutter Natur noch einmal alles in die Waagschale, um einen grandiosen Abschluss zu liefern.
 
Nur mein Garten weiß davon gar nichts!!!!
meistens dümpelt er so vor sich hin.
 
dieses Beet habe ich letztens erst vom Wildwuchs befreit, nachdem ich Monate darauf gewartet habe, dass der Mohnsamen vom letzten Jahr aufgeht. Manu vom Waldstrumpf hatte mir so schönen geschickt, aber der wollte nicht...


...einzig die Ecke an unserem Schuppen ist toll. Da wächst wie jedes Jahr der Wein reichlich, wenn ihn mein Mann nicht vorher unreif aberntet und dann den Stock fällen will, weil der Wein quitschesauer ist. Und die Hortensie trägt dieses Jahr viele Blüten...

-...und ansonsten wächst hier und da mal was, aber ein grandioses Bild sieht anders aus:-))

 
...die Stauden lasse ich meistens stehen, einmal für Insekten als Winterquartier und zum Anderen sieht es im Winter traumhaft schön aus, wenn der Rauhreif oder der Schnee darauf liegen

...der Zaun wurde auch in diesem Jahr nicht gestrichen... aber ich habe einen herrlich alten Metallzaun " an der Hand", der müsste nur abgebaut und 300km transportiert werden:-))) da werde ich mich wohl selbst in den Blaumann schmeißen müssen, aber was tut man nicht alles, um an solche Schätze zu gelangen..


und meine neue Duftrose wollte ja blühen, hatte auch etliche Knospen, aber der Regen hat alles zunichte gemacht.

...und das ist mein neues Projekt. Das Beet war vollkommen zu gewuchert, jetzt kommt eine Pflanzplane darunter und wird neu bepflanzt. Das ist für heute Nachmittag meine Beschäftigung.
 Nachher- Bilder folgen:-))
 
...und trotzdem freue ich mich auf den Herbst mit seinen nebeligen,feuchten und sonnigen Tagen. Wenn die Feuerschale im Garten brennt und wir alle rumwerkeln und anschließend grillen:-))
 
Und wie sieht es bei Euch in den Gärten aus???
habt alle noch einen schönen Tag und seid ganz ganz lieb gegrüßt
Eure Antje
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Antje, bei mir sieht es auch ein wenig d.....f im Garten aus. Hab auch gar nicht meh die richtige Lust draußen zu sitzen. Scheint die Sonne maaaaaan, zieht man sich WAS aus, aber kaum ist sie weg, zieht man sich WAS an. Also ein Wechselspiel.
    Ich rufe Dich am Freitag mal an.
    Liebe Grüße, Deine Ilona

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Antje ... grün ... einfach ... grün ...
    Einzig die neue bepflanzen Kübel vor dem "Kellerfenster" sehen herbstlich aus ...

    Naja ... jetzt habe ich den Garten kanpp ein Jahr beobachtet ... weiß das hinten im Garten keine Sonnenblumen wachsen ... die Pflanzen sind ca. 3m hoch ... und haben minikleine stachelige Kugeln?! Was das ist?! Vielleicht werde ich es nie erfahren ... denn das Zeug reiße ich nächstes Wochenende raus ... dann wird der Rasen das letzte Mal in diesem Jahr gemäht und die Stauden lasse auch ich bis zum Frühjahr stehen ... denn bei Frost sieht das immer so schön aus ...

    Bin gespannt wie du mit der Folie dann zufrieden bist?! Ich habe soetwas noch nie ausprobiert ...

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. uiii,, bei dir... ahhh.. de Dahlien HABEN knospen DRAN DANN hoff i mal bevor der WINTER kommt das de no aufbliahn... grrrr::: BIN SCHO GSHPANNT WIA DEI NEUES beetl wird,,,, bussal daweil i kumm nachher no schaun.. wias gworden is,,,, Birgit,,,,

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Antje,
    Dein Garten ist doch schön. Und wenn das neue Beet dann auch noch fertig ist, umso besser. Unser neues Beet muss auch dringend gemacht werden. Aber wenn beide arbeiten, muss man eben auch mal fünfe gerade sein lassen. Mir gefällt es bei dir drinnen wie draußen.

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Antje, nicht frustrieren lassen! Die Gartenheftfotos werden ahlt auch nur in den schönsten Ecken und zu den blütenreichsten Zeiten fotografiert...wie wir Bloggerinnen auch unsere Bilder machen,wer will schon Wäscheberge sehen. Da zeigen wir ja meist ja auch nur unsere "Sonnenseiten"
    Dein Garten ist doch schön und es kann ja nicht immer überall blühen.Ich mag den Herbst mit seinen verblassten Hortensien und seinen Samenständen, heruntergefallenen Äppfeln, den letzten Rosen und und und Herbst eben!
    GGLG Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Antje,
    also mir gefällt dein Garten. Die Trauben und auch deine Hortensien sehen so prachtvoll aus. So einiges blüht bei mir noch vom Sommer, aber auch die ersten Herbstblumen zeigen sich. Da die Sonne heute schien, zumindest als ich arbeiten war, konnte man sicherlich noch draußen sitzen, nur ich nicht, mmmm.
    Ich lasse auch die Stauden stehen, es ist wirklich ein schönes Bild im Herbst, auch im Winter, wenn der Schnee auf den Blüten liegt. Bin gespannt auf dein neues Projekt.
    ... und auf den Metallzaun, da träume ich auch von (und träume und träume .....)
    Liebe Grüße
    Angi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Antje, erstmal ganz lieben Dank für deinen Besuch bei mir....ich freu mich sehr über deinen Kommentar.
    Es geht mir inzwischen ja schon viel besser, noch nicht wirklich gut, dafür bräuchte ich einen neuen Arbeitsplatz....aber ich lass mich nicht unterkriegen!!
    Ich beneide dich schon um deinen Garten...ich hab nun nur einen winzig kleinen Balkon...aber besser als nix!! Und ich find euren Garten wirklich schön, ich mag es so mehr als wenn alles so akurat bepflanzt ist :-)
    In den nächsten Tagen muss ich mal wieder in deinem Lädchen stöbern....bis dahin viele liebe Grüße, deine Ulrike

    AntwortenLöschen
  8. Auch bei mir gibt es schöne und auch weniger schöne Ecken. Das ist doch überall so. Und in den Gartenheften werden bestimmt auch viele Sachen " geschönt ".
    Wichtig ist doch das Dir Dein Garten gefällt , und was Dir nicht gefällt ..... Das nächste Jahr kommt bestimmt, dann änderst Du es .
    Viel Spass mit Deinem neuen Beet , hab noch eine schöne Woche
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  9. Also wir nennen unseren Garten gerne "Chaosgarten". Ich habe irgendwie kein Konzept, setze einfach was mir gefällt und da kann es schon mal vorkommen, dass eine winzige Rose sich durchsetzen muss gegen gaaaanz hohe Blumen, die genau vor ihrer Nase wächsen........Dann wird halt im Herbst wieder umgepflanzt und nächstes Jahr gehts Chaos weiter. Momentan zeigen sich aber einige der Grazien von der allerbesten Seite - so ein letztes Aufbäumen vor dem Winter. Aber ich liebe Chaosgärten über alles - sie wirken so lebendig und sie hätten einiges zu erzählen. Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Antje,
    dein Garten sieht doch sehr schön aus!
    Das mit dem zu früh ernten scheint auch so ein Männerding zu sein! Bei uns waren es in diesem Jahr die Äpfel! O-Ton: Die gehen ganz einfach ab, also sind sie reif!!!!! Also das Apfelmus daraus hatte die Konsistenz vom Tapetenkleister!!!
    Das musste er allein essen :)))))!
    Ganz liebe Grüße und einen tollen Herbst wünscht dir
    Manuela

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Antje,
    dein Garten gefällt mir genau so, wie er ist.
    Ich liebe so genannte "Chaosgärten".
    Bei uns ist auch nicht alles perfekt.Ich bin mal auf das Beet mit der Folie gespannt.Es ist so, wie einige Leserinnen schreiben, in den Gartenzeitschriften wird immer nur das Schöne gezeigt.Mach dir keinen Stress.
    Liebe Grüße
    Tilla

    AntwortenLöschen
  12. Na ja liebe Antje, wenn schon der Mohn nicht wachsen wollte so hat sich wenigstens der Rest dazu entschieden. So üppiger Wein ist doch auch was schönes, auch wenn er sauer ist. Du wirst sehen im nächsten Jahr kommt der Mohn bestimmt ganz unverhofft...war bei mir auch so, aber bei dem Frühling dieses Jahr ging ja erst mal gar nichts. Im Moment blüht und wächst durch den Regen alles kräftig weiter und ich hoffe der erste Frost lässt noch lange auf sich warten.
    Liebste Grüße vom Waldstrumpf MANU

    AntwortenLöschen
  13. Habe deinen schönen Garten entdeckt, fühle mich wohl hier und schaue wieder bei dir vorbei. Leben Gruß über den Gartenzaun. Iris

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Antje,

    ich denke, dass meine Vorredner natürlich schon recht haben - es gibt immer Monate, in denen ein Garten schöner/üppiger ist als in anderen. Aber man kann mit entsprechenden Pflanzen den Herbst schon aufpeppen. Bei mir blühen gerade die Sonnenhüte toll, die Duftnesseln, Dahlien, Verbenen und Gaura - viele von denen blühen mehrere Monate durch. Katzenminze und Phloxe kommen nach der ersten Blüte super wieder, wenn man sie ordentlich zurückschneidet. Ansonsten sind Astern und Chrysanthemen jetzt eine super Wahl, vor allem kommen die Pflanzen jedes Jahr wieder - meistens noch üppiger als im Vorjahr. Vielleicht gefällt dir ja etwas davon für dein neues Beet?

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  15. Ach ich komm grad gar nicht in meinen Garten..immer wenn ich Zeit hätte, regnet es ohne Ende.
    Aber am Wochenende....bestimmt!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  16. So einen Garten wie Du hätte ich auch gerne :-) So schön bei Dir....

    Und neiiiiiiiiiiiiin alles Pastellige ist bei mir nicht verschwunden *G* Ich habe noch viel Rosa, Mint usw. in meiner Wohnung verteilt..
    Hab noch ein schönes Wochenende
    Lg Andrea

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Antje,
    ist doch ein toller Garten! Ihr habt Weintrauben um die Ecke und die Rose sind auch sehr schön! Ich drücke auf jeden Fall die Daumen für Dein neues Projekt und freue mich schon auf die Nachher-Bilder!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht
    Corinna

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Antje,
    da geht es mir genauso. Wir haben den Garten ja erst vor kurzem angelegt und das dauert halt alles. Es ist nicht so einfach wie drinnen, da wird kurz renoviert und dann ist alles fertig. Bei einem Garten dauert es ja bis alles so wächst und wird wie man möchte. Ich werde morgen auch ein paar Beerensträucher und einen Obstbaum setzen und natürlich hätte ich jetzt auch gerne dass schon die bunten Blätter von einem großen Baum fallen. Zumal ja Geduld ganz und gar nicht meine Stärke ist. Aber so ist das Garten alles verändert sich und es ist auch nicht alles planbar. (Auch nicht für mich als Gartenarchitektin).
    Viele Grüße und freue Dich an Deinem Wein und dem tollen Ausblick!
    Lilli

    AntwortenLöschen