Mittwoch, 22. Mai 2013

...das bisschen Garten ist doch nicht so schlimm....

Hallo Ihr Lieben,
 
zuerst möchte ich mich wieder für Eure lieben Kommentare bedanken:-)))
 es ist immer wieder göttlich, die zu lesen und sie bringen mich oft zum Lachen
Danke dafür!!!
 Heute geht es mal in meinen Garten.
Jaqui hat letztens ihren Gemüsegarten gezeigt und da blieb mir etwas die Spucke weg. So ne Wahnsinns Arbeit und die Idee, die Beete mit Ziegeln einzufassen fand ich auch noch genial.
Also habe ich mich Pfingstsonntag in den Garten begeben, habe mein völlig verwildertes Kräuterbeet umgegraben, Tonnen von "Wildkraut" entfernt, die paar lebenden Kräuter rausgesucht und los ging es!!!
 
Ich habe die alten Ziegel-und Pflastersteine ran geschleppt, sie als Beeteinfassung gesetzt, die Pflanzfolie zurechtgeschnitten und die letzten 3 Kräuter wieder eingepflanzt.
Zwischenzeitlich hatte ich das Gefühl, ich bleibe für den Rest meines Lebens in gebeugter Form, mit dem Kopf nach unten im Beet stecken!!!!
 
 
gegen Abend hatte ich es dann geschafft, Leider war ich zu schwach, um noch die Kamera zu holen und Bilder zu machen, jetzt fehlen nur noch ein paar Säcke Rindenmulch und das Beet kann so bleiben:-)))
 
was ich aber nicht lassen konnte, war, dass ich noch ein bisschen am Gartenhaus rumdekoriert habe. Das ist ja Entspannung pur:-)))






von Chic Antique sind letztens die Körbe zum Aufhängen gekommen und ich finde die mal wieder richtig toll. Ein Kleiner ist in das Bad gewandert, da muss ich nur das Innenfutter ändern.(weißes Leinen mit Spitze) und der große bleibt im Garten zur Deko. Da will ich noch Handtücher häkeln, die dann anschließend ganz lieblich da rausgucken sollen. Das ist unser Waschplatz für Gäste!!!
Das Gartenhäuschen zeige ich Euch dann, wenn alles fertig ist. da habe ich letztens noch eine Ramblerrose gepflanzt, so dass es von der einen Seite mit Wein und von der anderen Seite mit der Rose  umrankt wird....hach, wie romantisch

 
...und auf der anderen Seite steht ein alter Gartenstuhl und da wächst eine meiner Lieblingssommerblumen....eine gefüllte, nostalgische Petunie:-)))) Leider gab es dieses Jahr bei dem Gärtner nur noch 7 Stück und Ihr fragt Euch vielleicht, wer die jetzt alle hat??? RICHTIG...ich!!!!

 
jetzt muß nur noch das Wetter etwas besser werden, dann kann ich weitermachen. Für mich ist es ein Ansporn, Eure Gärten zusehen und wenn ich mich mal faul auf die Couch legen will, dann fallen mir Eure tollen Bilder ein und ich erhebe mich wieder und tue dann was:-))))
 
seid alle ganz ganz lieb gegrüßt
Eure Antje


Kommentare:

  1. Liebste Antje,
    wow, das sieht toll aus mit den Ziegeln!!!
    Fleißiges Bienchen Du!!!!
    Die Körbe sind toll. Und die Petunie...hach...wundervoll!
    Hab einen schönen freien Tag,
    ich drück Dich,
    liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Antje, find ich ja süß, dass ich Dich "hochgetrieben" hab - das ist doch mal ein Kompliment!!!
    Ich hatte auch erst überlegt, unter die neue Erde im Beet die Folie auszubreiten - hatte mich aber dagegen entschieden, da ich die Beete ja immer mal wieder auch umgraben will (natürlich nicht ich, sondern eine männliche Kraft, wenn sie dann mal da sein sollte und nicht auf fremden Hochzeiten tanzt).
    Ich hab vor ein paar Tagen solch ein "Petunien-Prachtstück" leider beim Gärtner stehen gelassen - ich könnte, wenn ich nicht Rücken hätte, mich heute noch in den Allerwertesten ......komm halt im Moment wegen Rücken nicht ran.
    Ja, das mit dem Armeleute-Spargel hatte ich auch schon mal gehört - werde ich garantiert irgendwann mal probieren!
    Hab einen schönen Tag und schone Deinen Rücken
    Jacqui

    AntwortenLöschen
  3. Hi - herrliche Bilder udn wie fleissig du bist...bei mir läuft ja grad Gartentechnisch nicht so viel...da ich so arg Schmerzen im Rücken haben...die gefüllten Petunien sind ein Traum...sehen aus wie Röschen..ich hatte vor Jahren schon mal welche - habe schon lange keine mehr gesehen...dafür habe ich eine Fuchsie mit riesigen Blüten gefunden...aber es fehlt einfach die Sonne für die Lieben - zum wachsen udn Gedeihen...lg von der tina

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht schön aus und ist am Ende pflegeleichter mit den Begrenzungen...wir haben ja überall Buchs.Wird bestimmt toll!!Wenn man sich einmal aufgerafft hat,und wie habe ich mal in einem Garten-Kurs gelernt: immer EIN Beet und EINE Ecke GANZ fertig machen und zupflanzen,dann sieht man auch wat...sonst pusselt man überall und nix ist zu sehen.LGKatja

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine tolle Idee!! Das sieht super aus!!
    GLG Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Deine Ziegel sehen noch richtig gut aus. Währen meine noch so gut in Schuss gewesen, hätten sie bleiben dürfen.

    Diese gefüllte Petunie ist ja toll. So etwas hab ich noch nie gesehen...

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Hi,

    oh wie schön . Ja bei dem Gemüsegarten von Jaqui kommt man so richtig ins schwärmen . Aber bei Dir siehts auch schon schön urgemühtlich aus . Mit dem Wettermacher habe ich heute schon gemeckert , so gehts eindeutig nicht weiter. Wir wollen raus und nicht in der Bude vergammeln.

    Ganz liebe Grüsse
    Chris

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Antje
    Vielleicht hast du die Gartenbilder von meinem lezten Post gesehen - ist schon Wochen her. Momentan ist hier alles matschig und sumpfig - ich hab mir überlegt, ob ich Reis anpflanzen soll..... Sollte sich das Wetter in den nächsten Monaten bessern, werde ich nochmals ein paar gGrtenbilder posten - wenn nicht, bekommst du eben Bilder von Reisfeld zu sehen;-)))

    Gglg Marianne

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Antje !
    WOW wie schöne Bilder !
    Das brauch ich gerade mal zum abschalten !...
    Das tut gut hier bei ALLEN mal schönes zu sehen und zu lesen !
    Bei mir bleibt derzeit alles liegen aber das ist auch OK!
    Nur wenn das Kind keine Socken mehr im Schrank hat - dann wirds wohl Zeit mal wieder
    für die Waschküche ;-)!
    Fleissig warst Du !
    Hier stürmt und regnet es schon den ganzen Tag ..
    Bäh ...
    So nun lasse ich Dir einen lieben Gruss da !
    ANI

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Antje .... Ich habe Girsch?! Ein Wort das ich bis vor ein paar Jahren nicht kannte ... Er wächst und ist nicht aufzuhalten. Kaum habe ich ein Stück Land davon befreit schon ist ein anderes Eck wieder zugewuchert. Das einzig Gute ist, dass die Kaninchen davon satt werden ....
    Übrigens blüht die Geranie von dir ... Wenn sie noch ein paar Blüten mehr hat zeige ich sie auf meinem Blog.

    Liebe Grüsse
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Haha, mit dem Kopf nach unten im Beet…ich kann dich so gut verstehen ;-)…ich habe hier grad Unkrautvernichtung betrieben und hatte ähnliche Gefühle währenddessen *lach*
    Das Buch liegt hier und wird morgen gleich mit eingepackt!
    Kram
    Maren

    AntwortenLöschen
  12. na diese Klapp-Haltung hiess doch früher im Turnen die "Schere" oder nüsch? *zwinker*
    die deko ist wuuuuunderschön und die blümsche gefallen mir ausserordentlich gut... ja ja ja und das körbli auch, sowieso und überhaupt :-)
    viel spass beim entknittern und wieder gerade biegen des körpers- flach liegen hilft da *frech grins*
    tüdeldüüü du liebe und weiterhin viel spass im gärtle
    franziska vom valnöt-hus
    ps: designbygutschi: schau mal unter meret bisegger nach http://www.meretbissegger.ch/site/index.php
    die kocht mit GIRSCH die wunderbarsten DINGE... iammmi- isch also nix nur für Kaninsche- gelle

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Antje, das sieht doch nach erfolgreicher Garten-und Dekoarbeit aus.Mit der Folie hält es sicher auch länger...
    wir haben letztes Jahr auch ein Stück Brachland mit Folie und Kies bearbeitet. Schaut bis jetzt bis auf ein paar Hälmchen zupfen gut aus.
    Sorry wegen der Sicherheitsabfrage...es kam so viel " Mist" rein in letzter Zeit, nach ein paar Tagen versuche ich es wieder ohne. Mich nervt es auch!
    GGLG Astrid

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Antje!
    Ist der Kopf wieder aufrecht? :-)
    Sehr fleißig warst Du! Den Kräutern geht's jetzt richtig gut! Dir hoffentlich auch wieder, denn wenn ich das so lese, schmerzt es bei mir mit - von wegen weitere Gartenarbeit und so... . Doch das Ergebnis ist ja super geworden!
    Und das Gartenhäuschen sieht so gemütlich aus! Und natürlich schick, mit dem neuen Pflanzkörbchen und der 'Petunie in Emaille' :-)! Ich bin schon super gespannt auf das Häuschen!! So etwas ist ja ein Traum! :-)
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag!
    Trix

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Antje ,
    na kannst du nun wieder kerzengerade rumlaufen , oder schaust du dir die Erde noch immer in gebückter Haltung an :))) dein " Haltungsschaden " hat sich aber gelohnt & das Beet wird bestimmt klasse aussehen , wenn es erst richtig fertig ist .
    Einen süßen Waschplatz hast du für deine Gäste eingerichtet .
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Antje,
    da warst Du aber fleißig am werkeln und das am Feiertag...bei uns hat´s da den ganzen Tag nur Bindfäden geregnet...grummel. Warum machst du eigentlich Rindenmulch auf das Gemüsebeet und kein Kompost?
    Ach und Dein Waschplatz mit der Schüssel dem fantstischen Krug und dem tollen Fenster daneben. Wie ich sehe hat sich Dein Liebster doch erbarmt und es angebracht. Es ist wirklich ein Hingucker und jetzt noch mit dem schönen Korb und dem Flieder....ach ich schmelze dahin.
    Sei lieb gegrüßt vom Waldfrosch MANU

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Antje,

    man warst Du fleißig! Wenn ich das sehe, bekomme ich gleich ein schlechtes Gewissen, denn mein neuer Garten wuchert nur so vor sich hin. Aber die Parole lautete: zuerst drinnen die letzten Umzugskartons beseitigen und dann ran an die Hacke!
    Allerdings muss ich gestehen, dass ich letztens im Gartencenter schon ein paar schöne Pflänzchen mitgenommen habe. Wobei das nicht die ersten wären, die ihr Leben bei mir im Topf beenden, weil ich es nicht geschafft habe sie rechtzeitig in die Erde zu bringen oder sie vergesse zu gießen...zzztt

    Ganz liebe Grüße von
    Constanze

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Antje,

    wie schön Dein Garten aussieht und vorallem gefällt mir Dein Flieder in dem weissen Korb - sieht so sommerlich leicht aus. Auch die gefüllte Petunie - himmlisch - auch die Farbe ist ein Traum.
    Ich vermisse die Wärme - es soll schneien morgen bei uns.
    Wenn ich Deine Bilder anschau, dann ist das unvorstellbar für mich.

    Schicke Dir ganz liebe "bibrige" Grüße

    Deine Bluemchenmama

    (Was kostet Deine Schütte eigentlich? Hab vergessen zu nachzufragen.)

    AntwortenLöschen