Samstag, 6. April 2013

Recycling

Hallo Ihr Lieben,
 
 
naaaa...??? alles klar bei Euch???
 
bei mir zieht so langsam wieder Ruhe ein, die Böden sind fertig, Möbel stehen wieder da, wo sie hingehören und nun habe ich wieder Zeit für die "unnötigen" Dinge:-)),
wie mein Mann so schön sagt!!!
 
...man sieht ja oft in den Blogs oder den schönen Gartenbüchern diese selbst gemachten Anzuchttöpfe. Ich habe die immer angeschmachtet, ohne dass es mir in den Sinn kam, die auch zu machen. Manchmal stehe ich aber auch auf der Leitung..mann oh mann
 
aber heute hatte ich so einen hellen Moment (dank Waldstrumpf mit dem Blümchen Post) und habe mir welche aus Toilettenpapierrollen gemacht...( der Tipp kam von meiner Mama)
 
..die Rollen einfach halbieren, schönes, altes Papier drum...



 
 
 
 

...dann in Serie gehen und mit Erde und Samen füllen:-)))
 
ich habe doch die Samen aus dem "Shabby Garten" Buch von Belinda genommen und nun hoffe ich auf reichlich Cosmea im Garten, und ne Tüte Schleierkraut ist mir noch in die Hände gefallen....
 
 


.. wer pfiffig ist, markiert sich noch, was welches Gewächs ist....äääähm ich lass mich dann mal überraschen:-))
 
 
...so könnte es aussehen, wenn etwas wachsen sollte, da oben guckt Möhrenkraut raus, das habe ich mir schnell von den Hasen geliehen...

... und dann kam alles ins "Gewächshaus".
Diese Tortenplatte verstaubte so langsam im Schrank, aber nun darf sie im Wohnzimmer am Fenster stehen und gute Dienste leisten.
Ich bin seeeehr gespannt, ob es was wird und wenn ja,
 freu ich mir ein Loch in den Bauch:-)))
 
das Schöne an der Sache ist, dass ich das ständig erweitern kann.
Ich werde Euch auf dem Laufenden halten.....
 
so, das war es mal wieder, ich möchte mich noch für all die lieben Ostergrüße bedanken, eine ganz süße Karte von Sabine ist bei mir angekommen, die wollte ich Euch eigentlich zeigen, aber das Licht spielt nicht mit, ich versuche es später noch einmal...
 
ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende
seid ganz ganz lieb gegrüßt
Eure Antje

 
 
 


Kommentare:

  1. ..das ist eine tolle Idee...bin ganz begeistert..sieht toll aus auch unter der Glasglocke...!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. ...die sehen ja süß aus! Mamas haben eben doch oft auch tolle Ideen!
    Liebe Grüße, Regine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Antje,
    toll sind sie geworden und die Idee gleich zum mopsen :)
    Bin schon auf die Anzucht gespannt! LG und ein traumhaft schönes Wochenende wünscht dir Carmen

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhhhhh, wie interessant, liebe Antje. Tolle Idee!. Toilettenpapierrollen, hab ich, Zeitungspapier auch. Samen, ja irgendwo sind die auch noch und ne Tortenabdeckhaube steht hier auch so nutzlos rum. Also ran ans Werkeln. Habe auch gerade Was geschrieben. Was Trostloses!.
    Ich drück Dich, Ilona

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Antje,
    wie süß sind denn die Töpfe, bitte? Wirklich toll!
    Ich wünsch Dir viel Erfolg mit Deiner Anzuchtstation...;-)
    Hab ein schönes Wochenende,
    ich drück Dich,
    Deine Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Antje
    Ich habe gerade deinen Blog entdeckt.
    Das ist ja eine tolle Idee mit den kleinen Töpfchen.
    Viel Erfolg.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Antje,

    das ist eine tolle Idee...
    Es sieht toll aus auch unter der Glasglocke!!!!
    Hab ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße,
    Eefie

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Antje,

    woh, dass sieht echt toll aus. Die Töpfchen unter der Haube, echt ganz entzückend und ich habe das alles auch hier rumstehen. Toll.
    Ich bin auf weitere Bilder gespannt.

    Liebe Grüße sendet Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine hübsche Idee! Das muss ich mir gleich mal bei Dir abgucken! :) xo

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Antje,
    eine richtig tolle Idee und sehr hübsch umgesetzt!!! Ich wünsche Dir viel Erfolg und bin gespannt, was bei Deiner Anzucht alles heraus kommt!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Hej Antje,
    eine süße Idee!
    Das mit dem aufschreiben der Namen hätte auch von mir sein können :)!
    Auf jeden Fall drücke ich dir die Daumen!
    Happy Weekend!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Antje,
    eine tolle Idee. Das habe ich sofort abgespeichert, leider sind unsere Samen schon in Blumentöpfen gelandet....schade.
    Aber die nächsten wandern auch in so schöne Klopapierrollen...hihihi
    GVLG Bina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Antje,
    du bist eine Gärtnerin mit Stil!!!
    Meine Samenkörner fristen ihr Dasein im Plastikpott!
    Du hast mich eines Besseren belehrt! Danke, das sieht klasse aus,vor allem in dem Mini-Gewächshaus!
    Liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Oh liebe antje...deine töpfchen sind so viel schöner wie meine fruchtzwerg und pappbechern in den ich meine gemüsegarten wachsen lasse..schäme mich!
    LG und kiss <3

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Antje,
    dann kann ich ja wohl auch anfangen mit aussähen. Leider haben wir gestern das ganze Altpapier weg gebracht...also keine Rollen mehr. Da muss ich wohl doch wieder die Plastiktöpfe nehmen. Aber danke für den Tipp, werde ich mir vormerken...das sieht wirklich so viel toller aus!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Antje,
    geniale Idee, muss ich gleich mal abspeichern ;-)), leider ist mein "Minigärtchen" nicht für große Anzucht geeignet, schade, aber irgendwo finde ich immer noch ein Plätzchen!
    Dir noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Antje,

    das ist eine super Idee! Ich hätte wohl auch vergessen sie zu beschriften, aber was solls, dann lässt man sich ebe überraschen :)

    Liebste Grüße und einen schönen Sonntag
    Christin

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Antja,
    das sieht super-toll aus. Eine Spitzen-Idee.
    Mache ich nach...
    Und ...ganz schön spannend, was da dann so alles wächst.
    Ist doch nicht schlimm, wenn du es nicht beschriftest hast.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend
    Claudia

    AntwortenLöschen
  19. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Antje,
    Sieht super aus und ist wirklich eine einfache Idee ... ich bin aber auch nicht darauf gekommen ;-)
    Überhaupt stehe ich die Tage neben mir, bin schon gespannt wie das in der Arbeit werden soll ....
    Übrigens Möhrenkraut Hölle ich immer aus dem Abfalleimer in der Gemüseabteilung - ist das nicht peinlich?!
    Aber unsere Hasen lieben es ... Und die ollen Möhren lassen sie immer liegen! Ja so verwöhnt sind die ...
    Liebe Grüsse
    Jutta

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Antje
    Die naheliegensten Ideen sind doch manchmal soooooo weit weg;-)) Die kleinen Anzuchttöpfchen sind eine tolle Idee - ich werde morgen mal Samentütchen einkaufen gehen...
    Eine schöne Woche mit viel Sonnenschein wünscht dir
    Marianne

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Antje,
    endlich scheint die Anpflanzzeit gekommen zu sein! Und mit dem schönen alten PApier siehts unter dem Glassturz auch noch wunderschön aus! Feine Idee!
    Alles Liebe
    Dania

    AntwortenLöschen
  23. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  24. Ja das Buch habe ich auch letztens bekommen, ich muss jetzt endlich auch mal pflanzen, sonst ist es zu spät. Mir rennt die Zeit davon.


    AntwortenLöschen
  25. DIE IDEE ist ja super. Sieht auch schöner aus als meie Anzucht-Station in Eierschalen in Eierkartons. Wer übrigens schönes altes Papier braucht, kann nächstens mal bei den kathölischen Pfarrern nachfragen, die führen zu Pfingsten das neue Gotteslob (Gesangbuch) ein und haben irre viele alte Gesangbücher und man kann ja nicht Jahre lang Engen draus basteln.

    AntwortenLöschen