Donnerstag, 19. Juli 2012

DIY-Rosmarinsalz

Hallo Ihr Lieben,

erstmal vielen lieben Dank für Eure Kommentare.
 Leider schaffe ich es im Moment nicht, alle zu besuchen oder kommentare zu hinterlassen. Ich arbeite an einem "Projekt", welches meine ganze Aufmerksamkeit benötigt, weil ich nicht die allerschnellste bin. Ich zeige es Euch später, wobei einige dann bestimmt denken, wieso hat die dazu sooo lange gebraucht:-)))

...dann kommen noch seelische Qualen dazu, die ich erstmal verarbeiten muß, mein "Baby" hat morgen den letzten Tag in der Grundschule!!! dabei hab ich sie doch noch vor kurzem in den Kindergarten gebracht, mir geht das alles viiiiiel zu schnell!!!

Naja, jetzt aber zu meiner "genialen" Idee, 

ROSMARINSALZ!!!

(bitte sagt jetzt nicht, dass Ihr das schon tausendmal selber gemacht habt)
ich hatte mir letztes Jahr in einem Geschäft Rosmarinsalz für viel Geld gekauft,
 mittlerweile ist es auch fast alle und ich brauchte aber Nachschub. Habe nur keine Zeit, siehe oben, also bin ich auf die grandiose Idee gekommen, das selbst mischen

...Ihr nehmt einfach ein schönes großes Glas, Meersalz und jede Menge Rosmarin
und fertig seid Ihr.

Könnte ich jetzt bitte ein bisschen Beifall bekommen, ist immerhin meine erste eigene Idee,
 die ich hier veröffentliche:-))))


...und weil es so schnell ging und Spaß gemacht hat,
 werde ich wohl in Serie gehen....


ich nehme das Salz dann für meine Rosmarinkartoffeln,
 oder als Mitbringsel oder mal sehen
.....


ich denke, auf die selbe Art und Weise lässt sich auch Kräutersalz oder Basilikumsalz herstellen, wer noch ne gute Idee hat...immer her damit!!!
 
So, das war es erstmal wieder, ich muß jetzt nooch ein paar Fotos machen, heute kam noch eine Nachlieferung von Ib Laursen, rosa, weiße und lattefarbene Muffinschälchen, der rosa Krug ist auch wieder dabei und diesmal habe ich große weiße Rührschüsseln genommen, alles in Allem  mit hellem Grün dekoriert -einfach nur traumhaft schön. Die Sachen wandern heute abend in den Shop.
 
Seid alle ganz ganz lieb gegrüßt
Eure Antje
 
P.S. diesmal schicke ich ganz liebe Grüße nach Trier an eine stille Leserin:-)))

Kommentare:

  1. Hallo liebe Antje,

    danke für die tolle Idee mit dem Rosmarinsalz, ich kannte das noch nicht, werde mir aber sicherlich auch welches machen. Ich hab aber schon Lavendelzucker gemacht und damit Kekse gebacken. Sag mal bekommst du auch das Weihnachtsbuch von JDL und den Kalender bei dir rein?
    Liebe Grüsse
    Anke, die heute abend dann mal bei dir stöbern geht ....grins

    AntwortenLöschen
  2. Ha das ist mal eine tolle Idee.... Ich liiiiiiiiiiiiiiiebe Rosmarin. Danke meine liebe. Werde ich auch auf jedenfall machen....

    Drück *Andrea*

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee, mit dem Salz,hört sich gut an, kannte ich noch nicht.
    Aber für so schnelle Sachen bin ich immer zu haben und werde es demnächst nachmachen.
    GGLG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Toll, sieht das Ganze aus. Aber die Rosmarinnadeln wurden doch zuerst getrocknet, oder bin ich da falsch?
    Herzlichst, Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Liebste Antje,
    suuuuuuuuuuper!!! Danke für den Tip!!! Dein erstes DIY.....schulterklopf!!!!!
    Ich muß mal sehen, ob ich es noch schaffe, bei Dir rein zu schauen....
    Hab einen schönen Abend und liebe, liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Antje,

    Eine tolle Idee. Danke und ich Klatsch dann auch mal ganz kräftig.;)

    Ich bin auf dein Projekt gespannt.

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Antje,
    ja da sagst du was Vorbestellungen, frag mich mal, die neue Tildakollektion ...meine Kunden rennen mir die Bude ein :-) Aber ist ja auch zu schön.
    Für mich kannst du auf jeden Fall den Wandkalender und das Buch reservieren. Ich find Taschenkalender auch schön, aber sie Zeiten des Smartphones nutze ich nur noch das Teil, weil das erinnert mich immer so schön ein Stündchen vorher, schlaues Kerlchen!
    Heute abend hörst du dann noch von mir oder liest besser gesagt.
    Die Frau Oldenkott

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Antje,

    das ist eine sehr gut Idee mit dem Rosmarinsalz. Und schön präsentiert.
    Den Beifall hast Du Dir wahrlich verdient.

    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  9. Ääääh vergessen, Lavendelzucker schmeckt nach Lavendel und Zucker...brüll, nee ist echt lecker!
    Und geht auch gaaanz schnell.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Antje,
    danke für die lieben Grüße und das Telefonat, das hat mich sehr gefreut. Jetzt sind wir also doch per Du, das ist gut. Ich freu mich schon auf die JdL und vielleicht auf auf noch ein paar Gespräche, mit Gleichgesinnten macht das reden gleich viel mehr Spass. So nun noch Viele gute Gedanken für Stressfreie Zeiten wünscht
    Angelika aus Trier

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Antje,
    danke für das Rosmarinsalzrezept, wird morgen gleich in Angriff genommen. Deine letzten Posts sind sehr schön, besonders die Bilder aus dem Holländerviertel in Potsdam gefallen mir sehr; danke fürs Mitnehmen.
    Ich bin gespannt, was Du so Geheimnisvolles machst.
    Dir noch eine schöne Restwoche und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  12. Antje, die Bilder von deinem Salz sind superschön! Schmeckt man das Rosmarin wirklich durch? Die Idee klingt jedenfall mal gut...... und schnell :o)

    Ein liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Antje,
    danke für deine Idee. Werde ich direkt am Wochenende mal ausprobieren, da ich genug Rosmarin im Garten habe.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Antje,
    das ist eine tolle Idee und deine Gläser passen supergut zu deinem Salz.
    Hast du gewußt, daß man auf die gleiche Weise Rosen-und Lavendelzucker machen kann. Ist auch Klasse.
    Ganz liebe Grüße
    manu

    AntwortenLöschen
  15. Also ich finde die Idee mit dem Salz sensationell gut & werde es nach unserem Hollandurlaub gleich nachmachen. Ich danke Dir für den tollen Tip liebe Antje***

    Liebe Grüße vom Nordseestrand Monique

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Antje

    Mmmh, ich habe das Gefühl, dass dieses feine Salz bis zu uns duftet..! Die Idee ist super und deine Bilder erst Recht..!

    Ich habe übrigens mal irgendwo gelesen, dass man auch ähnliche Weise "Badesalz" herstellen kann: man nimmt Badesalz/Meersalz aus der Drogerie und fügt getrocknete Lavendel-/und/oder Rosenblüten bei... (Habe es allerdings noch nie selber ausprobiert; tönt aber irgendwie logisch, oder..)

    Herzlichst
    Silvia

    AntwortenLöschen
  17. *A*P*P*L*A*U*S*!!!!! ;o)
    Schon echt lecker wie es aussieht.... schmeckt bestimmt auch so!
    Als nächstes könnte ich Zucker vorschlagen.... Vanillezucker, Lavendelzucker, Rosenblätterzucker....
    Morgen guck ich wo ich die schönen Gläser hingeräumt habe und gehe ernten ;o)

    AntwortenLöschen
  18. Wow, was für eine herrlich tolle und einfache Idee! Also ich bin nie darauf gekommen! Und muss es nächste Woche gleich mal ausprobieren, das wären doch tolle kleine Geschenke! Ich habe nämlich im Garten einen riesigen Topf Rosmarin der wie verrückt wächst und so viele Kartoffeln kann ich gar nicht essen :)
    Liebe Gruesse, Phanit

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Antje
    Tolle Idee mit dem Rosmarinsalz - ich kenn nur den Lavendelzucker!
    Meine Jüngste hatte letzte Woche auch ihren allerletzten Schultag. Ist schon ein seltsames Gefühl, zu wissen, dass die Kleinste nun auch keine kleine mehr ist...
    So ist das Leben, kaum aus den Windeln, schon aus dem Haus.

    Nun haben der Liebste und ich wieder mehr Zeit füreinander und unsere Interessen - und das geniessen wir sehr!

    Ich wünsch dir, dass du das Gute in der Situation sehen kannst und denk an dich!

    Ggggggggggggglg Marianne

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Antja,
    kann nicht ganz sooo laut klatschen, meine Familie schläft noch..., aber du hast wirklich eine tolle Idee gehabt. Habe ich noch nicht gehört...und sieht superschön aus. Ganz toll und bestimmt superlecker zu Kartoffeln.
    Freue mich auf dein Projekt..ohne jetzt hier irgendwie Druck aufzubauen,nee?!
    Herzlichst
    Claudia

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Antje,
    tolle Idee,ich kenn ja Rosenzucker, aber das kann ich ja auch gleich in Angriff nehmen, wächst ja vor der Terassentür.
    Die Weckgläser sind toll, gibt es die in Deinem Shop?
    Dir ein schönen Tag und gutes Gelingen beim Projekt, alles Liebe Marion

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Antje, die Idee mit dem Rosmarinsalz ist soooo gut, aber ich habe das auch schon mit Lavendel gemacht, nur in der süßen Form. Lavendelzucker ist auch toll und schmeckt zu Desserts besonders gut z.B. auf Milchreis
    mmmmmmmmhhhhhh lecker.
    Das mit dem Rosmarin mache ich Dir jetzt aber auch nach, und es geht sicher auch mit anderen Kräutern ganz toll.
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  23. Das mit dem Salz ist eine tolle Idee!! Und in den Shop muss ich gleich mal schauen :o)
    Hört sich sehr verlockend an!!

    liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  24. Hi Antje,

    also wenn ich das gewusst hätte, hätt ich dir ganz leckere Salze vom Naschmarkt aus Wien mitgebracht. Ich glaub da könnt ich dich absetzen und nach 1 Woche wieder abholen, wäre bestimmt ganz nach deinem Geschmack.

    Liebe Grüße aus der Nachbarschaft
    Astrid

    AntwortenLöschen
  25. Hallo liebe Antje,

    dass ist ja wirklich eine super Idee! Von mir bekommst du extra lauten und kräftigen Beifall! :) Wie lange dauert es denn, bis man das Salz verwenden kann?!? Muss ja erstmal durchziehen alles, oder?

    Ich hoffe, dass du ganz bald wieder mehr Zeit hast und du DEIN Projekt beenden kannst!

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Antje,

    tolle Idee mit dem Salz!!! Kennst
    du Rosensalz? Meersalz mit Rosenblüten (getrocknet in der
    Apotheke) alles in einen Mixer kurz
    zerkleinen fertig. Past zu Salat,
    Fleisch,oder als Badezusatz.

    Einfach super toll!!!!!!!!

    Glg. Petra
    aus Kalefeld :)

    AntwortenLöschen
  27. Huhu, liebe Antje........danke für deine lieben Worte bei mir.......freu.......ich freu mich aber auch immer über deine Neuigkeiten.......du hast so einen tollen Humor.........gleiche Welle........deine Bilder klasse...dein Salz: lecker..........ggggglG, Anna!

    AntwortenLöschen
  28. Hallo meine Lieblings-Antje,
    vergiss' ja nicht, mir so ein leckeres Glas Rosmarinsalz mitzubringen...sonst schläfst Du auf dem Boden.
    Ich drück Dich, Iris

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Antje,
    deine Bilder und die Idee mit dem Rosmarinsalz sind toll....
    Das schmeckt so toll zu Ofenkartoffeln, ich liebe es. Ich freue mich auf unser Treffen am 1. Aug. Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Antje,
    Dein Blog ist wie ein wunderschönes Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen möchte! Habe ihn gerade über Jutta entdeckt - und werde gleich noch ein wenig weiter stöbern.
    LG, Mel

    AntwortenLöschen
  31. Hej Antje,

    wem sagst Du das? Also das mit der Zeit & dem Kommentieren... ich hänge fürchterlich zurück, aber nun nehme ich mir die Zeit. Ich sitze im Garten, das WLAN reicht bis hier - der Akku hoffentlich auch - und schnüffle in den tollen Blogs...

    eine schöne Idee, die Du da zeigst!!!!


    Katja

    AntwortenLöschen