Mittwoch, 6. April 2011

"... sehr naturnaher Garten"- jetzt mit Igelburg


... viele würden ja behaupten, mein Garten sei -nun ja- leicht verwildert und ungepflegt
ich lass es gern überall blühen, schaffe aber die regelmäßige Pflege nicht. Also gibt man den Dingen, die nicht perfekt sind, schöne Namen
...rundrum zusammengefasst nenne ich es eben

SEHR NATURNAHES GÄRTNERN!!!

nur etwas hat mich jahrelang furchtbar aufgeregt
- SCHNECKEN_
 ...für die gibts keine nette Bezeichnung,
also hab ich meine ganze Hoffnung in Igel gesetzt,
10 Jahre mußte ich warten, dann kam endlich einer angeschlurft...



...überall dem wacht meine Lilly...
 sie ist sehr ruhig und flippt nur bei Katzen und Igeln aus.
  So auch in den  letzten Tagen, also - ich hinterher , hab nichts gesehen, heute wieder Bellen über alles und siehe da
das hab ich unter meiner Hecke gefunden
eine selbstgebaute
IGELBURG
mit Inhalt!!!!

der schläft noch!!!


( im unteren Teil mittig sieht man  doch was ...)






...hat er selbst gebaut, weil es bei mir eben soooo schön natürlich ist,
hoffentlich vermehrt er/sie sich ordentlich, es müßte nur mal langsam aufwachen, sonst sind schon alle eventuellen Partner weg....
und ein Igel schafft die ganzen Schnecken nicht, wir wohnen am Feldrand...
und was sagt uns das alles?
RICHTIG- nur kein Streß machen im Garten,irgendwie hat alles einen Sinn, was die Natur macht

Liebe Grüße Antje
( hach, bin ich stolz )

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Du hast ja eben einen süßen Kommentar dagelassen - ganz lieben Dank daür und war natürloich gleich neugierig ....Dein Blogname scheint ja Programm zu sein. Oh, was haben mich die SChnecken im letzten Jahr getritzt - meine Fellträger fressen ja wirklich alles - bin hin zu den Fröschen im Teich, aber Schnecken - da sagen sie auch nein!
    Renn/Laufenten sollen ja Wunder wirken - aber die würden meine Fellträger ja auch als Flyingfood ansehen - also hilft bei uns nur tonnenweise Schneckenkorn - ich glaube, bei der Firma sind wir bereits Anteilseigner......
    Bei uns schaffe ich es auch nicht, immer jeden Halm geradezurücken - und das ist auch schön so ....wir haben im letzten Jahr Nashornkäfer in unserem Kompost gefunden - auch ein schönes Zeichen - sie gelten als fast ausgerottet.
    Ich wünsche Dir ein ganz schönes Wochenende
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  3. Meine Liebe!
    Danke für Deine Nachricht! ;) Ich würde mir den Herd sehr sehr gerne einmal anschauen u. wenn Du Fotos hast, sende sie doch einfach schnell wieder an mich (ike.gp@gmx.de)! Bin gespannt. :) Wünsche Dir einen sonnigen Tag, meine Liebe!

    Herzlichst, Ike

    AntwortenLöschen